Coronavirus allgemeine Diskussion

  • :servus:,


    Die Ausreiseregel - Quelle: http://www.bundespolizei.de


    Zitat

    Das Auswärtige Amt warnt derzeit vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland. Eine unmittelbare Rechtswirkung wie ein Ausreiseverbot ist damit nicht verbunden. Eine Ausreise ist jedoch davon abhängig, ob der Zielstaat dieser Einreise zustimmt.


    Auszug aus den Einreiseregeln - Quelle: http://www.bundespolizei.de


    Zitat

    Für deutsche Staatsangehörige bestehen keine Einreisebeschränkungen, sie dürfen in jedem Fall nach Deutschland einreisen.


    Zudem ist die Rückreise von Unionsbürgern und von Staatsangehörigen des Vereinigten Königreichs, Liechtensteins, der Schweiz, Norwegens und Islands mit ihren Familienangehörigen in ihren Heimatstaat oder an den Ort ihres gewöhnlichen Aufenthalts in Deutschland oder einem anderen Staat zulässig.

    Vereinfacht gesagt, wir dürfen nach aktuellem Stand Richtung Waller ausreisen, wenn Italien uns reinlässt und unser Transitland (z.B. Österreich) uns durchlässt.


    Rudert Italien nicht zurück und Österreich bleibt bei seinen jetzigen Transitregeln, bin ich 10.06.2020 für ein paar Tage am Superiore.

  • Thomas Fradl

    Hat den Titel des Themas von „Coronavirus!“ zu „Coronavirus allgemeine Diskussion“ geändert.
  • Sofern es die pandemische Entwicklung zulässt, sollen zudem sämtliche Reisebeschränkungen zwischen Deutschland, Österreich, der Schweiz, und Frankreich auf Grundlage einer Absprache zwischen den zuständigen Ministerien der vier Länder am 15. Juni 2020 aufgehoben werden. An der Grenze zu Italien bleiben alle Einreisebeschränkungen bis auf Weiteres in Kraft. Gespräche mit Italien über Lockerungen des Grenzverkehrs finden statt, sobald die pandemische Situation dies zulässt.


    ich glaube das das eher Mitte September wird bevor wir ohne extremen Auflagen dort unten rein dürfen.

    Das Hauptproblem wird das sein:

    bei der Einreise nach Österreich nach wie vor ein ärztliches Zeugnis mit einem negativen SARS-CoV-2 Test, der nicht älter als vier Tage ist, mitführen.

    Wie kommt ihr in Italien an so einen Test, weil ihr ja sozusagen auch von Italien wieder einreist wenn ihr heim wollt.

    Zusätzlich ist es im Moment sehr schwierig selbst in Deutschland an so einen Test zu kommen.

  • :servus:,


    am 18.03.2020 11'31 hat die Comune die Mantova ein für uns wichtiges Gesetzesdekret im Amtsblatt veröffentlicht.


    Wer es komplett lesen will: http://www.comune.mantova.gov.…nuove-regole-della-fase-2


    Der für uns relevante Teil mit Google übersetzt:

    Zitat

    Ab dem 3. Juni, wenn die Daten weiterhin ermutigend sind, sowie in ganz Italien, wird es möglich sein, innerhalb der Staaten der Europäischen Union zu reisen, ohne die Quarantäne für diejenigen zu müssen, die in Italien ankommen.

    Die Durchreise durch Österreich - hier als Quelle das Auswärtige Amt: https://www.auswaertiges-amt.d…terreichsicherheit/210962


    Zitat

    Die Durchreise durch Österreich ohne Zwischenstopp ist erlaubt, sofern die Ausreise sichergestellt ist. Für diese Ausnahmen werden ebenfalls Gesundheitschecks vorgenommen.

  • Hi Thomas


    So ist auch meiner Meinung nach die aktuelle Lage!


    Einer Einreise nach Italien spricht derzeit ab 3.6.20 nichts entgegen.

    Österreich darf man durchqueren (ohne Zwischenstopp). Musste jedes mal dafür unterschreiben!

    Bei der Rückreise gilt selbiges.

    Wie es bei der Rückreise in den "Wohnort" aussieht, ist derzeit noch unterschiedlich geregelt in den Ländern.

    Aktuell kann ich nur sagen, dass es ohne Quarantäne-Pflicht oder ähnlichem nach Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg möglich ist.

    Da ich morgen wieder kurz nach Italien fahre, werde ich auch gleich den "Grenzer" fragen!

    Auch versuch ich noch ein paar aktuelle Infos aus dem "Zielgebiet" zu bekommen!


    Saluto


    Robert

  • Also wenn das alles so hinhaut steht meinem Trip wohl ab dem 13.06. nicht mehr viel im Weg . Lago ich komme :vv: Hoffe es ändert sich nicht noch was kurz bevor es los geht.

    Vor allem das mit dem aktuellen Coronatest ist noch etwas irritierend, will die Schweiz das auch ?

    „Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.“


    - Patrick, Star -

  • Bei mir in der Schweiz sieht man zurzeit ständig Deutsche die durchfahren!

    Hab nichts gehört von Test usw. Denke wird wohl jetzt noch auch solch ein Durchfahrtspapier brauchen.


    Bald gehen ja die Grenzen D-CH auf und später in Chiasso nach Italien gilt was die Italos bestimmen.


    Jedenfalls brauch ich als CH bei der Rückkehr keine Quaratäne zu befürchten. Auch nicht vom Arbeitgeber aus.

    Der darf nichtmal wissen wohin ich gereist bin. Wird bei uns als illegal eingestuft.

  • Dann werden wir wohl wie üblich die Schweizerroute bevorzugen, sicherheitshalber frage ich jedoch am Grenzübergang St. Margrethen nach, zur Not könnte man da ja immer noch die Brennerroute einschlagen. Freu mich wie Bolle das das diese Saison doch noch klappt. :yippie:

    „Meine geistig moralischen Mechanismen sind mysteriös und komplex.“


    - Patrick, Star -

  • :servus:,


    für die Durchfahrt durch die Schweiz gilt aktuell noch:


    Quelle: https://www.sem.admin.ch/sem/de/home.html



    Ab dem 15.06.2020 ändert sich das aber:

    Zitat

    Die generelle Grenzöffnung zwischen der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Österreich ist für den 15. Juni 2020 geplant, sofern dies die pandemische Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus zulässt.

  • :servus: War ja Donnerstag und Freitag in Italien


    Mein erster Eindruck war, dass die Menschen dort wieder viel "entspannter" waren als vor einigen Wochen!


    Zur Ein und Ausreise war es wie vor einigen Wochen auch - Österreich nicht anhalten (muss man unterschreiben). An der Grenze zu Italien war wie beim letzten mal nix zu sehen von Kontrollen. Einreise nach Deutschland wie vor Wochen alles okay!


    Aktuell sind die Regeln vor Ort: Mund-Nasenschutz in Geschäften.... ebenso wenn der Abstand von 1 Meter (auch im Auto, Boot....) nicht eingehalten werden kann. Handschuhe müssen in Geschäften getragen werden!

    Welche Regeln bei Bootsfahrten wie es von uns betrieben wird - konnte mir noch keiner definitiv sagen. Einmal hab ich von 2 Mann pro Boot - das andere mal von 2 Meter Abstand oder mit Maske (dann weniger als 2 Meter) gehört. Was es dann am Ende sein wird - lassma uns überraschen. Boot fahren und Fischen wird auf jeden Fall funktionieren!


    Dann hoffen wir mal, dass die "Corona-Lage" sich dort auch weiterhin stabilisiert (wie in den letzten Wochen), dann steht dem "Neustart" ab 6. Juni nichts im Weg!:watr:


    Saluto


    Robert

  • Roberto da können wir uns am Brenner zuwinken, am 06. gehts für uns wieder heim nach Bayern, die 3 Jahre sind um, ich kann’s kaum glauben ist aber so... nächstes mal hab ich also auch wieder ne normale Anreise, nicht so wie die Letzten 3 Jahre mal schnell so in 30 min mach Boretto oder Mantova fahren...


    in diesem sinne erstmal danke für alles und wir sehen uns dann vielleicht im Herbst wieder...


    Grüße an alle und auf bald,

    Holger