Neutraler Vergleich von Drillingen

  • Eben erst am Po drei von mir verwendeten Drillinge auf Schärfe und Aufbiegen getestet.


    Der Owner ST66 war lange das Mass! Ich persönlich habe längst auf den VMC8527 umgestellt.

    Vom ST66 habe ich noch einen Restbestand welcher nun zu Ende geht.

    Aus purem Notfall (in der Schweiz gibts keine guten 4x Drillinge, muss man importieren) habe ich mal ein Produkt eines chinesischen Herstellers versucht. Janker heisst die Firma


    Kurz und bündig.


    Der Ownder ST66

    Was mir seit Jahren aufgefallen ist, dass der ST66 eher leicht aufbiegt. Dies aber auf hohem Level.

    Schon eher ernüchternd ist die Tatsache, dass er sehr schnell stupf wird. Gespinnt auf flachen Sandbänken ist er vom Sand nullkommaplötzlich stupf.

    Wird wohl wie das Aufbiegen vom eher weichen Stahl herrühren.

    Preis Grösse 2 (Jointed) 10 Stück 16,90 US Dollar


    Der VMC 8527

    Offensichtlich keine Schönheit wegen der konventionellen Form.

    Für mich aber mit Abstand der beste Drilling der Stärke x4 wie man ihn auf Waller verwendet. Extrem biegezäh und langanhaltende Schärfe.

    Preis Grösse 2 (Jointed) 10 Stück 29.60 US Dollar (geht vermutlich woanders bedeutend günstiger)


    Der JS47 von Janker

    Chinesisches Produkt. Trotz oder gerade daher ein absoluter Tophaken in Relation zum Preis. Für Chinaware eher teuer aber dafür auch Spitzenqualität.

    Extrem scharf, kaum aufzubiegen und durch den Sand gepflügt langanhaltende Schärfe.

    Preis Grösse 2 (Jointed) 10 Stück 8,33 US Dollar



    Hier einige Bilder mit Grössentabelle


    Owner ST-66

    hamecon-triple-owner-st-66.jpg


    ST66 Tabelle.JPG





    VMC8527

    vmc 8527 Bild.JPG


    vmc 8527 Tabelle.JPG




    Janker JS47

    jk drilling.JPG



    grösse.JPG

    grösse 2.JPG

  • Jointed, der Chinese sieht auf den ersten Blick gut aus.

    Was mir pers. bei dem VMC 8527 nicht gefällt ist, dass der Haken so aussieht, als wäre er immer leicht aufgebogen. Earum die den so fertigen erschliesst sich mir nicht.

  • Ja macht den Eindruck, sind aber gerade.

    VMC hat auch die sogenannten "schönen" Haken die leicht nach innen gebogen sind.

    Pure Qualität ist wichtiger als der Mainstream.


    Mir als Oportunist soll jemand erklären was das bringt. Ohne Widerhaken ist klar, wie beim Sichelhaken. Der hält auch viel besser.

    Wir einen Innenbiegung gebraucht bni ich der erste welcher die verwendet.

    So zum Beispiel bei meinen selber zurechtgebogenen Wurmaken ohne Widerhaken.

    Sinn ist, dass wenn einer hängt, er weniger schnell abfällt und im Falle des Verschluckens an den Organen kein Schaden anrichtet.

    Ein Effekt wie beim original Circlehook, dem Longlinehaken der Berufsfischer. Die haben oft auch kein Widerhaken.

  • Bei den JS-47 relativiert sich manches. Mir sind eben die Stückzahlen per Packung aufgefallen. Vor allem bei den grösseren, bei 2/0 lt. Hersteller 4 St. schreibt ein Käufer bebildert es wären nir 3 drin .....

  • Hi,


    ich fische, sofern mal ein Drilling benötigt wird, eigentlich immer die ST66.


    Aber der VMC gefällt mir rein optisch auch. Ich muss ganz erhlich sagen, dass ich mir schon viele Haken aus Chine kommen habe lassen, aber noch nie war ein guter dabei. Die sind meistens von minderwertigem Stahl, der sich viel leichter aufbiegen lässt, als die von namenhaften Herstellern.


    Die VMC erinnern mich sehr an die orginal Drillinge, die an den Jointeds usw. schon drauf sind.

  • Das stimmt oft mit den Chinahaken auf Plattformen wie AliExpress.

    Zu bedenken ist aber auch dass China zu den absoluten Topherstellern von Stahlprodukten gehört!

    Ich habe einige Haken, vor allem fürs härteste GT Angeln die voll und ganz taugen. Das meiste war aber Schrott.


    Der Originalhaken aufem Jointed ist in der Tat ähnlich. Nur ist es nur ein 3xstrong.

    Dieser JS Drilling ist garantiert eine Nummer besser als der ST66 und kostet massiv weniger.


    Ich habe den nicht bestellt um Moneten zu sparen. Bei mir ists so dass ich eh alles aus dem Ausland ordern muss.

    Und da ist sogar der Versand aus China viel preisgünstiger.

  • Hallo zusammen,

    versteh ich euch recht dass ihr der Versandkosten wegen jetzt Bezugsquellen in China sucht???

    Also bitte jetzt nicht falsch verstehen,

    aber bisher hatten wir zu Tacklequalität repräsentative Testergebnisse was die Wallertauglichkeit angeht über die gesamte Saison hinweg von unseren Guides - der Preis waren dabei eher Nebensache. Leider gibt´s das so ja schon länger nicht mehr.

    Für meinen Teil verlasse ich mich lieber auf das was sich da über Jahre hinweg bewährt hat

    = Owner ST66

    und seit geraumer Zeit

    = VMC 8527 sowie auch wenn dieser für manche zu heftig erscheint,

    seit kurzem der VMC 7560 Tropic Spark Point, Hochsee-Drilling (hier schwarz - der Drilling ist ne Bank!)

    20201029_191647.jpg

    Bin mal gespannt wie das Experiment für euch ausgeht

    Gruß Winne

    bawuekleinxxs1n.png

    5 Mal editiert, zuletzt von Winne ()

  • wenn schon experimentiert wird - Frage:

    Fischt jemand den BKK Raptor?

    Also wenn die Haken von BKK gleiche Qualität haben wie deren Snaps dann wird der Drilling 2021 definitiv den Weg in meine Tacklebox finden...

    Was mir ganz besonders an dem Drilling gefällt ist die nach innen gebogene Form

    Könnte mir gut vorstellen daß mit solch einer aggresiven Winkel der ein oder andere Fehlbiss ausbleibt

    bkk-raptor-z-drillinge-ultra-antirust_2.jpg


    bkk-raptor-z-drillinge-ultra-antirust-2-7-stueck.jpg

    Bezugsquelle ebay oder z.B. hier:

    https://www.major-fish.de/BKK-…-Drillinge-Ultra-Antirust


    ps.: ein Händler schreibt zum Raptor:

    Raptor-Z ist der Inbegriff des Know-hows und der Herstellung von BKK-Haken

    Handwerkskunst. Wir haben Raptor-Z entwickelt, um nur eines zu tun: BIG FISH fangen!

    Unglaublich stark und mit der legendären Schärfe, die alle BKK-Haken haben

    bekannt sind für, es gibt kein Abheben vom Haken, wenn die Krallen auf diesem Raptor

    rastet ein!

    ... na dann...partyxlaugh4

    Gruß Winne

    bawuekleinxxs1n.png

    Einmal editiert, zuletzt von Winne ()

  • Hi,


    Ich habe mir vor zwei oder drei Jahren mal BKK Fangs geholt. ( ja die heißen wirklich Fangs).


    Die haken waren nicht schlecht und haben es auch in meine Tacklebox geschafft. Wirklich gefangen habe ich damit noch nichts, da ich zu 90% Haarmontage fische.


    Aber generell kann man die Marke BKK schon empfehlen

  • :servus:


    die sehen ja mal gut aus,und gibts auch in kleinen Größen,

    welche hast denn geordert Winne ?

    Gruß Hans


    Chuck Norris ißt keinen Honig , er kaut Bienen !
    Chuck Norris kann schwarze Stifte nach Farbe sortieren !
    Chuck Norris kann mit einer Lupe Feuer machen und zwar nachts !
    Aber er war noch nicht am Lago fischen Ätsch :aegypt: