Fangmeldungen Po 2020

  • :Tag:

    bis Saisonstart ist´s gar nimmer soo weit :fernglas:
    unsere Vorbereitungen laufen schon wie ihr hier seht...

    Euch allen bis dahin schöne Feiertage, Guten Rutsch und vorab ein fettes Petri Heil für 2020 :happ: :stoesschen:


    dsc05169zgicv.jpg


    Tight Lines, Petri Heil und viel Spaß hier im Forum und am Wasser!


    :topp:

  • Update Winterangeln / Jahreswechsel 19-20 / Boretto Fiume Po


    :servus: miteinander hallo10


    Zuallererst wünsche ich euch alle ein gutes neues Jahr 2020!

    Hoffe ihr seit alle gut reingerutscht.. :occasion5:

    :konfetti:



    Rückblick:


    Wie schon die letzten Jahre gab es auch für diesen Jahreswechsel das Vorhaben "Winterangeln".

    Die Planungen liefen und wir freuten uns schon alle auf ein paar kalte Tage am Fluss.

    Im Schwerpunkt stand natürlich das Vertikalangeln und eine kleine Silvestersause.:danceit:
    Soweit so gut sollte diesem Vorhaben auch nichts im Wege stehen!


    Denkste...:lupe:


    Das heftige November-Hochwasser beruhigte sich allmählich wieder und mit Argusaugen verfolgte ich von zuhause aus den sinkenden Pegelstand.

    Bis Mitte Dezember machte es auch den Anschein, das der Pegel bis zum geplanten Vorhaben soweit runter geht das es dann auch mit der

    Vertikalfischerei klappt. Naja, der Plan ging schon mal nicht auf... am 22.Dez wurde erneut das Hafengelände in Boretto durch ein Hochwasser geflutet

    und das Wasser stand ca. 40cm hoch im Parkplatz!

    Unfassbar..... :sauer::plaerr: 


    Hochwasser DEZ19 Boretto.jpg




    Pegelhöchststand wurde am 23.Dez erreicht. Neue Lagebeurteilung: Streiche Vertikal - Setze Stationär :knirsch: hilft ja ned.

    Auch der Plan, alle zusammen den Silvesterabend auf einer gemütlichen Sandbank zu verbringen geriet somit ins Wanken!


    26./27.Dez, Tag der Anreisen.

    Zum Glück hat der Fluss bis zu diesem Zeitpunkt gut an Wasser verloren. Der Hafen wurde einigermaßen gereinigt, die Boote wurden gekrant und wir waren trotz

    des immer noch erhöhten Wasserstandes bei bester Laune!!! :grns2: Auch das Wetter spielte mit, Sonne satt und tagsüber verhältnismäßig angenehme Temperaturen.


    Hafen.jpg


    Anreise.jpg



    Aktuelle Lage:


    Das Vertikalangeln läuft leider immer noch nicht, der Versuch war da aber der Strömungsdruck ist einfach noch zu stark. Auch das Wasser ist immer noch leicht eingestaubt. Schade aber das wird wohl noch ne gute Woche dauern bis sich diese Faktoren gelegt haben...Lediglich ein paar wenige kleine Bereiche kann man vertikal abtasten, aber längere bzw. ganze Driften funktionieren noch nicht so wirklich. Aktuell macht der Pegelstand nur kleine Schritte nach unten.

    WT mittlerweile zwischen 6 und 7 Grad.

    Dafür gabs stationär schon mal nen richtig tollen Beifang! Petri Heil an Jana und Lukas zum Stachelritter :perfekt:

    Fast einen Meter lang und so dick wie ein Karpfen, mega geil!

    Auch bei Fabi und Marcel hats gescheppert! Petri Heil zum 160cm langen Winterwaller! :daumenhoch:

    Ein bissl was geht ja immer - auch wenn stationär die Bedingungen nicht einfach sind im Winter!

    Auch einige Fehlbisse wurden schon verzeichnet..


    Zander.jpg


    Fabi.jpg


    Leicht verschlafen schaut er aus.... laugh4


    Gestern wurden dann noch die letzten Vorbereitungen für den Silvesterabend getroffen. Nach einen traumhaften Sonnenuntergang, wurde mit leckeren

    Gulasch und heißer Feuerzangenbowle ins neue Jahr reingefeiert! Perfekt :lecker:


    SU.jpg


    Sonnenuntergang Sandbank Viadana


    1920 1.jpg


    Rakete.jpg


    FB.jpg


    Mal schaun was die kommenden Tage noch so bringen.

    Bis jetzt wars schon mal ne super Zeit hier am Wasser! Hoffe natürlich das ich euch über weiter Fänge im Verlauf der Winteraktion berichten kann!

    Ich wünsch euch allen noch ein paar ruhige Tage bevor das neue Jahr Fahrt aufnimmt und für die angehende Saison ein fettes Petri Heil !!!

    :drill2:


    Bis die Tage, Grüße aus Italien hallo10


    Flo


    SA.jpg

  • Moing Flo,

    vielen Dank für den Mega-Bericht - zefix - da geht einem das Anglerherz auf :läfz:

    Dir und deinen Gästen ein Gutes und erfolgreiches 2020...

    Für den weiteren Verlauf Eurer Tour alles Gute, viel Spaß und Petri Heil

    :occasion5:

    LG Winne

    9061-signaturbild80-png

    Schwôba kenned älls - außr Hochdeitsch!

  • Update Winterangeln / Jahreswechsel 19-20 / Boretto Fiume Po


    Teil 2  - FANGMELDUNG -


    :hallo:zusammen!


    Ein kleiner Abschlussbericht...

    Ich bin seit 06.Jan wieder im heimischen Niederbayern und will euch natürlich die ERSTE Fangmeldung im neuen Jahr nicht vorenthalten!!! :grns2:

    Monsterlaube.jpg


    Da is sie! :hahaha: Eine halbstarke Polaube!

    Was soll ich sagen..der erste Waller für dieses Jahr lässt leider noch auf sich warten und wird voraussichtlich auch noch ne Weile dauern.

    Schade aber die Jungs und Mädls haben definitiv alles gegeben! Aber die Stimmung war trotz der nicht vorhandenen Beisslaune top! :perfekt: Auch das Wetter hat für diese Jahreszeit verhältnismäßig gut mitgespielt. Zum Wochenende hin gabs dann doch noch ein bisschen Nebel..


    kalte Schnur.jpg


    Lukas u Jana.jpg


    Die Teams blieben alle eisern beim stationären Angeln..

    Der Flusspegel hatte sich mittlerweile eingependelt und bewegte sich leider nur noch in ganz kleinen Schritten nach unten. Teilweise nur wenige cm innerhalb von 24 Stunden. Dennoch versuchte ich es in den ersten Neujahrstagen vertikal..aber leider ohne Erfolg. Auch eine fünfstündige Ausfahrt mit unseren italienischen Freund Stefano blieb aktionslos :nonono:


    vertikal.jpg


    Brücke Guastalla.

    Gut zu erkennen ist hier immer noch ein erhöter Pegelstand.. zu diesen Zeitpunkt, ca. 0 bis minus 0,50 Meter! Zum Vergleich - aktueller Pegelstand minus 0,80 Meter! Also es geht nur langsam runter...


    Oglio.jpg


    Jetzt heißt es abwarten bis die Faktoren wieder passen...ich denke das es ab Ende Jan / Anfang Feb erst richtig interessant wird die Vertikalrute zu heben! :happ: Die WT dürfte dann auch passen..

    Über den Jahreswechsel gabs in punkto WT gute Schwankungen von bis zu 3 Grad, auch nicht so optimal!

    Fazit - wird schon noch! :perfekt:


    Ein kleines Schmankerl hab ich trotzdem noch für euch!

    Mein Echolot hat allerdings einen eindrucksvollen Fang gemacht.. schauts es euch selber an! :surp:

    Für manche Hunter kein unbekanter HotSpot, aber auch eine gefährliche Stelle wenn man in diesen Bereich seinen Köder anbietet..hier wurden schon gute Fische verloren.



    Um den 10.Feb werd ich wieder Richtung Italien verlegen.

    Dann heißt es erstmal "Aufräumen" und die Station in Boretto wieder "Einsatzbereit" für die anstehende Saison zu machen! Das krasse Nov-Hochwasser hat schon seine Spuren hinterlassen, aber alles im grünen Bereich! Mitte Jan rollen auch schon die ersten Gäste an, Schwerpunkt Vertikalangeln :daumenhoch: und dann hoffe ich doch auf die erste richtige Fangmeldung 2020! Wird schon klappen...:drill2:


    Insta.jpg


    Noch ein geiles Wochenende und bis bald!


    Grüße hallo10


    Flo




  • Servus beinand!


    Wie der Flo schon geschrieben hat - langsam geht's in die neue Saison!

    Für die ersten Gäste am Donnerstag solls auch passen (zumindest die äußeren Bedingungen).

    Wettermäßig solls relativ sonnig bei 10-15 Grad werden - und auch bleiben bis ende Februar!:sunbath:

    Der Wasserstand ist derzeit etwa 1 Meter unter "Normal". WT 8-9 Grad!


    Saluto


    Robert

  • WT 8-9 Grad is ja nicht gerade wenig für Anfang Februar,

    is an den Seen änhlich von der WT her ?

    Gruß Hans


    Chuck Norris ißt keinen Honig , er kaut Bienen !
    Chuck Norris kann schwarze Stifte nach Farbe sortieren !
    Chuck Norris kann mit einer Lupe Feuer machen und zwar nachts !
    Aber er war noch nicht am Lago fischen Ätsch :aegypt:

  • Update Boretto / Fangmeldung


    Servus miteinader :hey:


    Kurzer Lagebericht der letzten Tage.


    Langsam schauts gut aus und das putzen und aufräumen der letzten Tage hat ein Ende. Somit ist unsere Station in Boretto quasi Einsatzbereit :perfekt:und die neue Saison kann starten!


    Wetter:

    Das italienische Wetter zeigt sich momentan von seiner besten Seite :vv: Sonne satt!

    Diese Woche hatten wir schon Temperaturen bis zu 20 Grad, unglaublich! Gefühlt waren es aber nur um die 10 Grad, teilweise noch kälter. Grund dafür war ein wirklich ekliger Wind, quasi die Reste und Ausläufer vom deutschen Winterorkan Sabine.

    "Windchill-Effekt" :bibber:

    Gestern gabs am Vormittag mal ein bisschen Nebel und heute war wieder mäßiger Wind angesagt. Temperaturen nachts schwanken zwischen 0 und 5 Grad. Der Februar wird relativ stabil bleiben. Verhältnismäßig warm, trocken und wenig Regen.. eigentlich viel zu gut für diese Jahreszeit :kratz:


    Der Bach:

    Aktuelle WT zwischen 8 und 9 Grad, eigentlich auch zu warm jetzt.

    Pegelstand bei minus 1,76 Meter.

    Auch der Fluss hat sich durch das November und Dezember Hochwasser ein wenig verändert..Viel Sand hat sich breit gemacht! Und der Plastikmüll hängt meterhoch in den Bäumen :dowsn:


    20200213_161014.jpg



    20200212_085253.jpg


    Seit Donnerstags sind auch schon die ersten Gäste am Start. Team Wyss aus der Schweiz :daumenhoch:

    Gestern wars dann auch endlich soweit und die erste vertikale Ausfahrt stand an.. Vormittags begleitet von ein bisschen Wind und Nebel machten wir uns auf und tasteten die ersten Spots ab.. "Wo sind sie nur?" Ziel war es, unsere Freunde erstmal zu lokalisieren.. an Steinpackung und auch andere Spots - Niente! Auch auf dem Echolot konnten wir keinen Bartelträger ausfindig machen.. :k.a.: Also neuer Plan, neues Glück und die erste Sandbank mit darauffolgenden Naturufer wurde angegriffen :hunterwithgun:und prompt ging die Rute krumm!


    20200214_175915.jpg


    IMG_20200214_174948_504.jpg


    Mit ca. 140cm nicht der größte aber trotzdem ein sehr schöner Fisch mit einer tollen Färbung!!!

    Auch Team Schweiz verzeichnete die erste Attacke auf einer Sandbank, leider blieb der Bursche nicht hängen...:plaerr:


    Heutige Lage:

    Erschwerte Bedingungen! Wie schon vorhergesagt machte der Wind mit bis zu 20km/h das vertikale Vorhaben nicht besser.. aber trotzdem wurde mit viel Ausdauer und warmen Klamotten der Grund abgetastet! Leider blieb es nur bei eine weiteren Fehlbiss, der dafür aber ganz schön heftig war!:dowsn:


    Natürlich wird auch morgen wieder angegriffen!

    Und die Wetterbedingungen dürften endlich mitspielen! Sonne, bis zu 14 Grad und keine Wind wurde gebrieft! Evtl ein bisschen Nebel am Vormittag aber der dürfte keine Probleme bereiten.

    :drill2:

    Joo, so die aktuelle Lage am Bach!



    20200214_234729.jpg


    20200214_234608.jpg



    Bis zum nächsten Update!

    Petri Heil und Grüße aus Italien!

    hallo10


    Flo