Winne Per SempreSiluro
  • Mitglied seit 25. November 2005

Beiträge von Winne

    ...vermutlich müssen die beiden auf dem Grund, welche nur die Aufgabe haben die Hauptschnur unten zu halten relativ leicht sein. Die am Vorfach dagegen kann ruhig 10kg Tragkraft haben - was meint Ihr?
    LG Winne

    He Muskie, der Brauni hat die Höhe gemeint, nicht die Länge :mrgreen:
    Spaß beiseite - von welcher Höhe sprechen wir da wirklich? Bei 4mtr und höher kannst obenrum Abspannen vergessen.
    Bleibt also nur noch absenken. Und das nach m.M. mit schweren Gewichten, die schwer genug sein müssen, um beim Biß einen Selbsthakeffekt zu erzeugen. Wo ich mir noch schwer tue ist die Stärken der Reißleinen unten im Verhältnis zu der am Vorfach?!
    LG Winne


    Hallo Kai,
    Schwabenkutter 1 ist längst gebucht!
    evtl. kommt noch ein Zweiter dazu... - mach mal Nägel mit Köpf, dann send´s 3 8)8)8)
    und mit Velaub - eine kleine Korrektur
    heißt nicht "Wo ein Wille ist ..."
    sondern "Wo ein Winne ist..." :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
    (ob i den dann au fang isch a andre G´schicht :D )
    LG Winne

    ja ja ja - bin´s ja gewohnt :roll: :lol:
    ...eine ähnliche Frage hat ein Schwabe mal seiner Süßen gestellt:
    Er: Was isch d´r liebr Mausi - en kurza Dicka oder en Lange denna?
    Sie: En Kurzr Dickr, lang denna :D:D:D
    LG Winne

    ...Schuhgröße 7,5 bzw. 41 aber halt stabile Waden und nur ca.70cm Schrittmaß...:shock:
    (bin halt etwas kuuuurz geraten) :mrgreen:
    LG Winne

    Zitat von "Muskie"

    ,
    Bei NUmmer eins wird dir der Köfi immer in die Hauptschnur gehen!... [nicht wenn der Ballon durch nen Knochen ersetzt wird]...Mit spannen ist da nichts mehr und der erste Anhieb geht voll aufs Blei,quote]


    Hallo zusammen,
    das ist der Punkt - seh ich auch so - die Bilder sind mehr als Anregung zum Nachdenken gedacht.
    Mit Reißleine und richtig Spannung auf der Rute ist da nix mehr - außer statt 300g-Blei mit 2 Steinen und 2 Reißleinen die Hauptschnur am Grund halten - hab ich aber nocht nicht ausprobiert - muß aber so viel aushalten, daß ein gewisser Selbsthakeffekt da ist...
    Und damit stellt sich mir eine weitere Frage die Muskie angeschnitten hat. Verwende ich im letzteren Fall ne starke Reißleine, um die Montage auf Spannung zu kriegen und vertraue dem Selbsthakeffekt, oder nehm ich ne leichte Reißleine, um bei einem Biß noch effizient nen Anhieb setzen zu können?!
    LG Winne

    Hi,
    könnte mir folgende Montage vorstellen:

    Lediglich den Ballon evtl. durch Knochen ersetzen...
    Oder zwischen Ballon und Ast das Vorfach platzieren...

    LG Winne

    Locker bleiben hoetzi,
    ´s kommt ja ned der ganze VFB :mrgreen:
    höchstens 2 - 3 Schwaben und ne Hand voll Bayern (incl.Franken), aber das sollte reichen...
    (Für die Bären meine ich natürlich )
    LG Winne

    ...ich amüsier mich gerade, wie hier schon das Bärenfell verteilt wird, bevor der Bär erlegt ist :roll: :lol::lol::lol:
    Ihr Ösi´s seid ja für Euer Selbstvertrauen bekannt - nehmt bitte ne große Flasche davon mit - Ihr werdet´s brauchen :idea: ...
    Liebe Grüße ausm Ländle :D:D:D
    Winne