Winne Per SempreSiluro
  • Mitglied seit 25. November 2005

Beiträge von Winne

    sorry,

    nur für den Fall daß es so ankommt als wollte ich die Arbeit vom Toni klein reden

    absolut nicht - ganz im Gegenteil - zumal das Thema "Bastelzeit" heißt

    meine "kleine Lösung" sollte lediglich für weniger Begabte eine Alternative aufzeigen

    Top Arbeit Toni! :perfekt:

    Salve Forum,

    es gibt neues von UniCat...

    127046788_3844587825574071_1605962215654362200_o.jpg


    #Neuheit2021 Die Wallerschnur der Königsklasse!
    💪💪💪 UNI CAT SUPERIOR LINE 💪💪💪

    Lieferbar ab sofort!

    Bei Welsschnüren kann man keine Kompromisse eingehen. Extrem hohe Tragkraft, extrem hohe Abriebfestigkeit und eine gute Knotenfestigkeit sind ein absolutes Muss! Unsere Uni Cat 12 X Superior Line ist eine 12-fach geflochtene Hochleistungsschnur der absoluten, unangefochtenen Spitzenklasse! Entwickelt von Walleranglern, welche die Schnur monatelangen Tests unterzogen haben bis sie schließlich perfektioniert von den besten Schnurspezialisten der Welt hergestellt wurde. Bevor die Superior Line die Produktionsstätte verlässt, wird sie einem Computergesteuerten Prüfverfahren unterzogen um anschließend vom Qualitätsmanagment abgesegnet zu werden. Durch die extrem enge, 12-fache Flechtung wird vermieden, dass die Schnur Wasser aufnehmen kann. Eine extrem weiche und superglatte Oberfläche sind außerdem Kennzeichen dieser neuen Premiumschnur. Egal ob Distanzfischen mit der Boje oder extremes Spinnfischen, die Schnur überzeugt durch absolute Spitzenwerte und bringt Ihren Traumfisch sicher an Land.
    - 12-fach geflochtenes Hochleistungs PE-Braid
    - enge rundgeflochtene Flechtung und extrem hohe Tragkraft
    - computergesteuertes Prüfverfahren
    - maximale Abriebfestigkeit
    - weite Würfe beim Spinnfischen
    - superweiche, glatte Oberfläche
    - hohe Sichtbarkeit
    - absolute Großfischschnur


    man darf gespannt sein!

    Die Schnur ist spleißbar.

    Reisemobil-Kühlschrank im Gasbetrieb

    (Auszug aus Caravaning.de)

    Die Nutzung von Gas während der Fahrt in Richtung Campingplatz hat viele verschiedene Vorteile und Nachteile.

    Funktionieren tut´s...

    Nachteile des Gasbetriebs während der Fahrt:

    Ein gewisses Restrisiko verbleibt beim Gasbetrieb. Gefährlich wird es, wenn der Kühlschrank im Gasbetrieb läuft und man diesen bei Tankstellen nicht ausschaltet (offene Flamme).
    Kühlen mit dem Absorber-Kühlschrank ist während der Fahrt im Gasbetrieb bei Steigungen, Parken am Hang oder unebenen Straßen problematisch. Ebenerdig funktioniert der Kühlschrank am besten. Das Wohnmobil muss daher immer gerade stehen - problematisch daher bei Passfahrten.
    Bei der Nutzung von Gas müssen viele Sicherheitsvorschriften beachtet werden. Die regelmäßige Gasprüfung (Pflicht des Reisemobil-Halters) ist eine davon.
    Unterwegs ist der Gasbetrieb im Camper nicht immer erlaubt, je nachdem wie alt das Campingfahrzeug ist und ob eine Regleranlage mit Crash-Sensor und Schlauchbruchsicherung eingebaut wurde. Dasselbe gilt im Übrigen für den Caravan-Kühlschrank im Gasbetrieb während der Fahrt.

    darum noch folgendes (gleiches gilt auch für Absorberkühlboxen):


    7 Tipps zum Gebrauch und Wartung Ihres Absorberkühlschrank im Wohnwagen

    Beladen Sie den vorgekühlten Eisschrank nur mit gekühlten Lebensmitteln.
    Für optimale Bedingungen stellen Sie den Caravan so gerade wie möglich.
    Parken Sie bei hohen Temperaturen die Seite mit den Lüftungsgittern im Schatten; so muss der Kühlschrank gegen etliche Grad weniger ankämpfen.
    Schalten Sie das Gerät an Tankstellen unbedingt von Gas- auf Strombetrieb; AES-Geräte bleiben nach dem Motorstopp automatisch 15 Minuten im 12-V-Betrieb.
    Lassen Sie den Gasbrenner jährlich reinigen.
    Säubern Sie außerdem regelmäßig – sofern vorhanden – die Moskitonetze an den Lüftungsgittern. Um die Wärmeabfuhr zu verbessern, rüsten Sie Ventilatoren nach.
    Wer öfter in extrem heißen Gegenden unterwegs ist, sollte einen Kompressorkühlschrank in Erwägung ziehen. Die Geräte haben oft dieselben Einbaumaße wie der Original-Absorberkühlschrank. Dazu ist natürlich auch eine eigene Stromversorgung über einen Bordakku erforderlich.

    Hier schön beschrieben:

    Wie funktioniert das Kühlverfahren des Absorberkühlschranks?

    Das Funktionsprinzip wird 1922 von Baltzar von Platen und Carl Munters entwickelt. Die schwedischen Studenten entdecken, dass sich Kälte durch Wärme erzeugen lässt, indem man ein bestimmtes Kältemittel durch einen Kreislauf zirkulieren lässt. Auf der Rückseite des Kühlraums heutiger Geräte wird eine Ammoniak-Wasser-Lösung im Kocher mittels Gasflamme oder elektrischer Heizpatrone erhitzt. Ammoniak steigt in Form von Gasblasen auf, wodurch ein Pumpeneffekt entsteht, der das Gas in den Kondensator presst.

    Absorberkühlschrank, FunktionsprinzipCARAVANINGFunktionsprinzip des Absorberkühlschranks.

    Dort kondensiert der Dampf wieder zu Flüssigkeit und wird mit Druck in den Verdampfer im Kühlraum geführt, wo er erneut in den gasförmigen Zustand übergeht; dabei wird dem Innenraum über die Kühlrippen Wärme entzogen. (Dies nimmt einige Zeit in Anspruch; deshalb sollte man idealerweise acht bis zwölf Stunden vor Reiseantritt in leerem Zustand vorkühlen.) Im eigentlichen Absorber wird das Ammoniakgas anschließend wieder der flüssigen Ammoniak-Wasser-Lösung zugeführt.

    Weil dieser Kreislauf nur bei korrekt ausgerichtetem Leitungssystem optimal funktioniert, ist die Kühlleistung neigungsabhängig. Sie nimmt schon ab etwa drei Grad Schräglage ab. Die Wärmeabfuhr erfordert bei Absorberkühlschränken zudem zwei größere Lüftungsöffnungen im Aufbau – diese Beeinträchtigung von Optik und Isolation ist bei Kompressorgeräten nicht nötig.

    Kälteleistung abhängig von der Außentemperatur

    Dem Absorberprinzip sind von Natur aus Grenzen gesetzt. Anders als bei Kompressorkühlschränken ist die Kälteleistung abhängig von der Außentemperatur. Mehr als gut 20 Grad Temperaturunterschied schafft ein Absorber kaum, in besonders heißen Gegenden setzt die Kühlung im schlimmsten Fall ganz aus. Bei zu niedrigen Temperaturen hingegen kommt der Ammoniakkreislauf nicht richtig in Schwung. Mit mitteleuropäischen Klimaverhältnissen kommen die meisten Geräte jedoch zurecht, denn es gibt zum Glück ein paar Tricks, um Absorberkühlschränken auf die Sprünge zu helfen.

    AbsorberkühlschrankDieter S. HeinzNachgerüstete Ventilatoren verbessern die Wärmeabfuhr nach draußen.

    Alu-Boden werde ich mir auch nachordern.

    ist bei Zepter ab Februar 21 wieder verfügbar.

    Luftboden ist ne feine Sache - zum Einen leichter als andere Varianten, schnell aufgebaut ohne lästige gefummel mit den Führungsschienen,

    aber halt kein Vergleich zur Trittfestigkeit und der Verwindungssteifigkeit eines Alu-Bodens...

    PVC oder Hypalon?

    egal, für beide Materialen gilt, dass leicht aufgepumpt liegend am besten ist.

    Hat halt nicht jeder einen großen dunklen Kellerraum oder Platz unter der Persenning

    Meins pack ich sauber und trocken zamm und stell´s verpackt in der Tasche in die Garage.

    Spannende Frage beim Auspacken jedes Frühjahr auf´s Neue: waren Mäuse drin? Nein? Puhh...:sssmoke:
    Dann beim ersten mal aufpumpen nicht gleich vollen Druck in den Schlauch - Zeit geben damit sich die Faltstellen wieder ausdehnen können - Wärme und Zeit hilft da am besten.

    Paar Stunde an der Sonne sind die Faltstellen weitgehend weg (jedenfalls bei meinem).


    Hypalon soll man was ich weiß leicht einpudern.

    WICHTIG für beide ist: sauber, trocken, dunkel lagern.

    ich schau mal ob ich noch Angaben zum Gewicht finde...

    Weiß nur noch daß schon damals mein Yamaha-Flautenschieber deutlich schwerer war als vergleichbare 1 Zylinder

    Das Schlauchboot ist jedenfalls nicht das Problem und wenn´s keine 300mtr zum Wasser sind - ok das dürfte gehen...

    auch ne befestigte Slippe solltest dann schon schaffen. :yes:

    Hallo Sigi,

    grad raus gesagt...

    sowas hatte ich (6PS 2-Zylinder Yamaha 4-Takter allerdings an einem Solidmarin - glaub 280 war´s)

    auf festem ebenem Untergrund ohne Steigung zu zweit ok,

    geht´s ins Kies - grenzwertig - kurze Strecke aber machbar (Gardasee z.B. vom Strand bis ins Wasser sind es je nach Wasserstand grob 20 / 30 mtr)

    allein mit Bandscheibenschaden - vergiss es

    (außer du bist masochistisch veranlagt)

    ja das mit dem undichten Deckel ist bekannt, hab meine desswegen zurückgegeben.

    und es ist halt ein Absorber - kein Kompressor, d.h. Absorber braucht mehr Strom und hat einen schlechten Wirkungsgrad

    Aber der Ehrrenrettung sei gesagt - nach 2 Tagen saugt der Kompressor auch eine 100Ah leer - Solarunterstützung ist eigentlich auch hier Pflicht.

    Mehr zu Vor- und Nachteilen siehe hier:

    https://campofant.com/camping-…kompressor-oder-absorber/

    Zitat:

    Absorber Kühlschrank vs. Kompressor Kühlschrank

    Was wir jetzt bereits wissen, der Kompressorkühlschrank kann ausschließlich mit Strom und der Absorberkühlschrank zusätzlich mit Gas betrieben werden. Aber welche grundlegenden Unterschiede gibt es bei der Nutzung und dem Verbrauch bei beiden Bauformen?

    - Strombetrieb

    Wenn man den Stromverbrauch betrachtet, hat der Kompressorkühlschrank ganz klar die Nase vorn.

    Im 12V Betrieb benötigt er ca. 20-40 Ah Stunden täglich (Je nach Größe und Marke).

    Der Waeco Gaskühlschrank würde ca. 200 Ah Stunden pro Tag verbrauchen.

    - Schräglage

    Absorberkühlschränke mögen Schräglagen nicht so gerne.

    Es kann durchaus vorkommen, dass die Kühlung ausfällt, wenn wir mit unserem Wohnmobil oder Wohnwagen zu schräg geparkt haben.

    Dem Kompressor Kühlschrank macht das keine Probleme.
    - Kühlleistung

    Auch bei hohen Außentemperaturen arbeitet ein Kompressor Kühlschrank vorbildlich weiter.

    Im Gegensatz kann ab 30 Grad mancher Absorberkühlschrank schon an Leistung verlieren.
    - Gefrierfach

    Die Umsetzung eines 4 Sterne Gefrierfachs ist mit einem Kompressor Kühlschrank zu realisieren. Beim Absorber ist meist bei 2 Sternen Schluss.
    - Betriebsgeräusche

    Ein Absorberkühlschrank arbeitet geräuschlos, weshalb er gerne in Hotelzimmern als Minibar Verwendung findet, aber auch im Wohnmobil oder Wohnwagen gut aufgehoben ist.

    Der Kompressorkühlschrank macht hier deutlich mehr Lärm, da im Inneren des Kompressors mechanische Bewegungen stattfinden.

    edit Winne: verfügt aber in der Regel über eine Temperatursteuerung die abschaltet wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist (manche Modelle haben auch einen Nacht-Modus)
    - Gasbetrieb

    Nur der Absorber kann mit Gas betrieben werden, was gerade bei längeren Standzeiten ohne Stromanschluss von Vorteil sein kann.

    Allerdings ist auch ein Lüftungsgitter nach draußen nötig.