Da Mäx Capitano Secondo
  • Mitglied seit 12. August 2012

Beiträge von Da Mäx

    Ehemanns Hotspot Maxi Bivie mit Extend Overwrap
    Maße 5,5 x 3,8 Meter 10.000er Wassersäule und ne Bodenplane die Ungeziefer sicher ist.
    Hab es selber mit beiden Überwürfen.
    Absolut mega Teil, kostet hald auch bisl was

    Roland und ich hatten uns auf der Messe das System von Poseidon gekauft.
    Blei kannst so viel dran hängen wie de willst und kannst alles dran so anpassen wie es die Situation ergibt.
    Dann hast auch das Beste zum Karpfenangeln.


    Grüße

    P.s.


    Wie viel Unruhe entsteht da eigentlich, oder besser gesagt wie produktiv ist das ganze eigentlich dann für den jeweiligen Abschnitt für den Nachtansitz.
    Würd mich mal noch viel mehr interessieren ob diese Gebiete dann für einen gewissen Zeitraum tot sind, wenn da alle Schieß lang einer ankommt.

    Langsam Kenn ich mi nimmer aus.


    Vor zwei drei Winter hat sich der blonde Wallerguide in Passau noch drüber lustig gemacht weil jeder beim Vertikal die Ruten wie in Norwegen beim Pilken geführt hat. Nein hieß es da, Augen aufs Echo und Köder 20 cm über Grund. Haut dann schon hin. Montagen kennt ihr ja alle besser als ich.


    Jetzt geht das anscheinend wieder los nur weil einer der Vertikalgrößen der Szene seinen Ködervorrat aufgebraucht hatte und die Bezugsquelle erloschen ist. Schnell mal ne Gussform gemacht, giftgrün angemahlen und los geht's.


    Ganz ehrlich, wenn einer meint so zum Fisch kommen zu müssen.... ist hald jedem selbst überlassen.
    Nachhaltigkeit wird in einigen Augen anders betrachtet werden.


    Kann mich noch gut an die Aussagen vom Robert erinnern wegen Beiboot und das Extremdistanzfischen.
    Langsam wart ich auf nem Kollaps in der Wallerszene wie beim Karpfenangeln, der Hype wird hald immer größer.


    Um jeden Preis nen Fisch? Nö hab ich kein Bock drauf.
    Urlaub und ne schöne Zeit am Wasser ist nun seit einigen Jahren bereits mein Ding.
    Wenn ne Granate irgendwann mal wieder hängen bleibt, auch geil.

    Genau Andi :idee: das wars.
    Als ich das erste mal 2000 am Po war gabs das auch fürn Brenner.


    Lang lang ists her

    Such mal bei Youtube Team Massimo oder wie die beiden heißen.
    Die haben letztes Jahr vom Carpevent ein Video gemacht, könnte natürlich auch sein, dass dieses hier verlinkt ist.
    Suchen musst aber schon bisl. Gefischt haben sie in nen strömungsberuhigten Bereich, solch einen Platz solltet ihr euch auch suchen. Mais mit schleppen brauchst wahrscheinlich auch nicht. Schreib den Robert Welser ne PN, ob er euch fertigen im Camp bei Anreise zur Verfügung stellt.
    Grüße

    Früher hätte ich das nicht verstanden was in so einem Menschen nur ansatzweise vorgeht.
    In diesem irrsinnigen Weg für sich den Ausgang zu finden ist das schwierigste auf den ersten Blick.
    Was ich in meiner Zeit gelernt habe, ist einfach die guten Momente mit den Menschen zu teilen die sich sonst die ganze Zeit den Arsch für einen aufreißen und auf alles verzichten müssen.
    Das Leben ist ne unbekannte Schicksalsschlampe!
    Ziele und Menschen die einen lieben braucht man in solchen Situationen und diesen scheiß verdammten Willen es zu schaffen.