Jane_S Dezime Siluro
  • Mitglied seit 16. Juni 2013

Beiträge von Jane_S

    Hallo Leute,


    wir sind wieder zurück in Deutschland :plaerr: und jetzt?????? Blöd Ackern muss ich :pcwink: , will viel lieber fischen :fischamhaken: .


    Ich wollte euch ein paar Worte über unseren Urlaub erzählen. Wir hatten das Glück bei 40 Grad im Schatten in Mantova anzukommen.Nachdem uns Norman und Peter schon "Sehnsüchtig" erwartet hat, hatten wir erst mal eine Runde aufm See gemacht um uns einen Natur-eindruck zu geben. Nach sieben stunden auto fahren (davon 2 stunden stau) wollten wir erst mal gemütlich anfangen und haben nur mal so in der nacht gedrifftet.Aber es war sehr ruhig.


    Am nächsten Tag hatte unser Wettergott ein wenig Abkühlung beschert (ca.23 Grad).



    So eine Akühlung,das wir schon in der Nacht ein wenig gefrohren haben.Die nachsten Tage waren wieder möderisch heiß. Wir hatten auch zur Abwechslung ein paar super kollegen, mit denen wir ausgiebig erfahrungen austauschen konnten.(Hat echt spaß gemacht)


    Am Mittwoch war mein Tag :danceit: ! Wir hatten uns an der T-Kreuzung fest gemacht und schmissen drei Ruten aus..... Wir hatten eigentlich nicht wirklich daran geglaubt, aber insgeheim gehofft. Und dann geschah es.... Meine Rute schlug aus und ich merkte schon in den ersten fünf minuten das es nicht leicht werden wird. Aber nach ner halben stunde (die sich anfühlte wie eine ewigkeit) hatte ich es geschafft. ER LAG IM BOOT. Stolze 1,86m (mein neuer persönlicher Rekord). Ich nannte ihn RUDI




    Iss das nicht geil?????In der gleichen Nacht hat mein Mann noch nen 1,05m gefangen. Zwar nicht so spektakulär, aber auch genial... :grns2:


    Wir hatten auch ein paar schöne Sonnenuntergänge erlebt, wärend wir versuchten unsere Ruten abzuspannen.




    Der Rest der Woche war sehr heiß, aber ruhig...... Doch ich fand es richtig schön. Doch es sollte noch für unseren jüngsten Fischer Dominik (12 Jahre) auch noch spannend werden. Nachdem wir gefühlte stunden regunglos im Boot abgewartet hatten und eigentlich schon fast abbrechen wollten um den See runter zu drifften, passierte es. Dominik seine Rute schlug aus. Er hatte ihn geschafft und ins Boot gebracht. Stolze 1,10m.



    So damit waren wir alle glücklich und konnten unseren urlaub auch so richtig ausklingen lassen......



    So iss jetzt zwar länger geworden als ich dachte, aber ich danke euch für lesen und freuen...


    Euer Allgäu-Team