Bums Capitano Siluro
  • Mitglied seit 12. Oktober 2013

Beiträge von Bums

    Winne, die Montage zeigt nen Schlauch vom Blei bis zum ersten Haken. Wenn der Fisch am ersten Haken am Maul befestigt wird ... wie kann es da Drall geben? ist doch der Schlauch vorgeschalten. Ist es da nicht wurscht ob die Schnur zum zweiten Haken ohne Schlauch ist ?

    So Leute, war heute 7 Stunden auf der Angelzentrale-Messe.


    Nur der Stecken Light Spin 2.4 m und Silu-Spin 2.0 ist schon fühlbar ein enormer Handlingsunterschied. Die Silu-Spin liegt wirklich klasse in der Hand. Sie ist halt 2m einteilig und deshalb ist die 2.4m Light noch lange nicht schlecht. Hatte auch noch andere Modelle in der Hand.


    Weil ich schon eine Spinne Leitner 2.75 m habe, wollte ich keinesfalls den 2.4 m Kompromiss machen und dann mal wirklich angenehm leicht das Gegenteil praktizieren. Die Silu-Spin hat vorhin den Einzug in meinen Angelkeller gefunden und ich denke sie wird mir grossen Spass bringen. Design-Preis-Leistung finde ich überragend. Letzteres muss die Praxis bestätigen. Ich hoffe ich finde sie im Rutenwald wieder :schadenfroh:


    Rolle folgt .... alles offen. Die neue 4000er Spheros ist noch nicht im Laden. Hätte ich gerne mal gesehen.


    Gruss Christian :weizen:

    So eine Messeabsage zieht den Rattenschwanz hinterher .....


    Bezüglich der abgesagten Handwerksmesse in München hiess es,

    pro verlorenem EUR Messeabsage verliert München 10,- EUR für Folgeumsätze.


    Es wurden diese Woche schon einige Messen in D abgesagt. Dank Corona-Scheisse.

    Danke Leute für's Feedback. Ich weiss, ist etwas schwer. Optimal ausgewogen wäre die Rute mit einer FIN-NOR LT 40 oder Rainer Korn 640. Die haben ca. 380 gr. Hält sich ziemlich genau die Waage. Habe ich heute draufgeschraubt. Entschieden ist noch gar nix ...

    Die FIN-NOR sieht mit teils stahlgrau etwas bescheiden aus. Macht aber einen guten Eindruck. Shimano hatte ixh in Erwägung weil ich hiervon nur Gutes hatte. Mal sehen ....


    Die Daiwa BG kenne ich nicht ...

    Die BC Silu-Spin 2 m ist schon mal in der engeren Wahl.

    Stand heute vor der Shimano-Verkaufswand


    Spheros 5000 SW 455 gr. mit Schnureinzug 78 cm


    und Spheros 6000 SW 460 gr. mit Schnureinzug 83 cm


    Body scheint gleich zu sein. Kommt auch in die engere Wahl.


    Gruss Schweik

    Ich bin noch etwas erstaunt von den 2m Stecken welche Ihr fischt. Kannte den Spineinsatz so kurz nicht wirklich. Werde mich am Samstag auf der Angelzentrale Messe nach Stecken zwischen 2m und 2.40m umsehen. Soll für die leichteren Spinnköder von J13 als unterste Grenze bis ca 40 gr. sein. Haupteinsatz Boot: Spots anfahren und ackern.

    Bei der Rutenspitze scheiden sich die Geister im www ob die Rutenspitze sensibel sein soll oder nicht ...


    Ist jemand von Euch auf der Messe ?

    Ich seh schon, muss aufrüsten. Ne kürzere handlichere Spinne muss zusätzlich zwingend her.

    Bei den Ködern hab ich mich frisch eingedeckt mit WhopperPlopper R2S 190, 130,

    Rapala Jointed J-13, Monarch Queen of Una, Monarch Taimen, Monarch Hechtkiller Jointed, Monarch Hechtkiller (einteilig Jerk)

    Sollte nicht die schlechteste Wahl sein.

    Donnerwetter, viele klasse Antworten von Euch.

    Vor allem die Rutenlängen überraschen mich.

    Hat sicher damit zu tun, dass Ihr das richtig ausdauernd durchzieht.

    Der Chris hat das ja anfangs mit seinem Riesenpost beschrieben.

    Besten Dank an Euch ...super.

    Winne, dank Dir für das schnelle Feedback. ... und es scheint mir aufschlussreicher als erwartet. :daumenhoch::perfekt:

    Meiner Frage war vielleicht zu entnehmen, dass ich nicht die ganz grosse Spin-Erfahrung habe.

    Dann werte ich Deine Tips so, dass ich mein Dynacast 40-180 gr. eher zur leichteren Klasse rechne ...


    Deine CTS scheint mir ein Mordsgerät.:weizen:. Ich sehe schon. Du weisst wo die Granaten stehen.


    Schönes Wochenende.

    Gruss, Christian

    Leute, wie handhabt Ihr das mit den Spinnruten dahingehend, dass völlig unterschiedliche Spinngewichte gefischt werden. Von den ganz leichten Wobblern teils unter 20 gr. bis zu schwereren Blinkern oder Grosswobblern dürfte die Rute zur Führung derer eine grosse Rolle spielen. Aber auf alle Köder kann der "Grosse" kommen und soll auch bewältigt werden. Zielkonflikt gegeben ??


    Ich selbst habe nur eine Leitner Dyna-Cast Wallerspin 2.75 m bei 40-180 gr. WG.


    Mit welchen Ruten deckt Ihr eure Wurfgewichte ab, sagen wir eingeteilt in WG-Klassen z.B 20-50 und 50-100.

    ... sofern man das so sagen kann.


    Gruss Christian

    Hans, das waren:


    0.60 mm weiss Climax Catfish Strong weiss, alte Variante eng geflochten. Gabs bis vor ca 4-5 Jahren.


    0.55 mm WFT Cat weiss


    Beide Schnüre ziemlich identisch. Sind meines Erachtens aber auch ziemlich ehrliche Durchmesser. Mir reichen die 25 kg Zugtest auch. Kann mir das halt einfach bei 0.35 oder 0.40 ehrlicher Durchmesser nicht vorstellen. Gibt auf youtube unzählige Messungen.


    Gruss Schweik

    Gutes Thema Hans, aber auch schon wieder viel relativ. Dann will ich auch gleich meinen Senf dazugeben. :denken:

    Zugtest: 25 kg haben meine Zugtests bei ehrlicher 0.55er und 0.60er ergeben. Da knallts die durch. Den Wert halte ich bei Aktivdurchmessern für unrealistisch. Ob 25 kg notwendig sind ist relativ. Nicht vom Zug, aber vielleicht braucht man den Durchmesser vom Abrieb. Beispiel. Uferspinnen an der Steinpackung. Da ist ne 0.35er ein grosses Risiko. Vom Boot oder vertikal sieht die Sache schon wieder anders aus. Nur was ist wenn Du alles rausziehst und Du ne echte Bombe abkriegst und unter Vollspannung gibts nen Schwanzschlag ? Kurze Brachialbelastung ... der Schwachpunkt der Geflochtenen. :adewink::ohh:

    Auf der Spinne hatte ich anfangs 0.36 Power Pro gelb. Aber immer Schiss vorm durchscheuern. Bin dann auf 0.41 PowerPro gelb. Optisch und fühlbar ein gewaltiger Unterschied. Aber nie nachgemessen. Und was mir trotzdem auf die Eier geht ist das Singen von PowerPro in den Ringen bei allen Durchmessern.redcard Ist auch so bei 0.75 gelb vorgeschalten. Aber spannen ist ja was anderes. Vielleicht sind wegen dem Schnursingen meine Spinnerfolge ziemlich bescheiden. Diese Saison teste ich erstmal Kastking.

    Bis dann die Herren Aktivangler. Haut rein in die Tasten. :perfekt:


    Prost Christian :weizen: